Kryotransfer

6 Dezember 2023
Embryo Glue Verfahren

Kryotransfer (= FET – Frozen Embryo Transfer)

Der Transfer von gefrorenen Embryonen, der sogenannte Kryotransfer, besteht darin, Embryonen zu verwenden, die in einem früheren IVF-Zyklus erzeugt wurden und die zu jenem Zeitpunkt eingefroren wurden. In einem Kryozyklus beginnen Sie am 2., 3. oder 4. Tag Ihrer Periode mit den Ihnen bekannten Medikamenten (siehe Liste anbei), damit sich die Gebärmutterschleimhaut für die Einnistung optimal aufbaut und sich für den Embryo – Transfer vorbereitet. Der Embryotransfer erfolgt meistens am 17. – 19. Zyklustag. Wenn Ihr vorheriger Versuch erfolglos war und Sie alle Medikamente abgesetzt haben, wird eine Blutung einsetzen – mit dieser Blutung stößt der Körper die aufgebaute Schleimhaut und alle Hormone ab – das dauert meistens zwischen 2 – 14 Tagen ab Absetzen der Medikamente. Wenn Sie nur eine Eizellenentnahme hatte, wird sehr schnell danach eine Blutung einsetzen. Nach dieser Abblutung setzt (manchmal etwas verschoben) die normale Periode ein. Mit dieser oder jeder folgenden Periode kann der Kryotransfer vorbereitet werden.

Posted in IVF by Team IVF Zypern
25 November 2023
Schmerzfreie Geburt - Epiduralanästhesie

Pool Variante PID

Wenn sich bei einer Patientin immer nur wenig Eizellen zum Befruchten eignen und damit nur wenig Embryonen für die Biopsie geeignet sind, empfehlen wir die Pool Variante wo man mehrere Male für die Entnahme anreist, bis sich genügend gefrorene Embryonen für die PID angesammelt haben. Ablauf für das Sammeln und Einfrieren von Embryonen (= Pool – Variante) für eine PID – Behandlung (Häufigkeit der Termine = je nachdem wie oft die Patienten anreisen möchten, um Embryonen zu sammeln) • Eizellen werden entnommen und die reifen gesunden Eizellen werden mit dem besten Sperma befruchtet • Am Tag 3 oder Tag 4 werden die Embryonen im Labor untersucht, ob sie mindestens 8 Zellen haben und gesund entwickelt sind und die geeigneten Embryonen können dann eingefroren werden (keine Biopsie wird entnommen) • Für den endgültigen Transfer (wenn genügend Embryonen eingefroren sind) werden die Embryonen aufgetaut, die Biopsie wird entnommen und 2 Tage später wird das genetische Ergebnis ausgelesen und der Klinik und den Patienten mitgeteilt und der Transfer kann nach Wunsch durchgeführt werden Wie oft Sie anreisen und einfrieren lassen, hängt von der Menge der Embryonen ab, die für die PID geeignet sind und wie die Patienten es wünschen. Natürlich kann man im letzten Zyklus noch einmal frisch entnehmen und befruchten lassen und diese dann zusamme

Posted in IVF, Künstliche Befruchtung by Team IVF Zypern | Tags: PID, Pool Variante
3 November 2023
IVOX IVF Klinik Nordzypern

PAP Test vor Behandlung

Vor jeder ICSI Behandlung sollte auf jeden geprüft werden, ob der letzte PAP Test nicht älter als 1 Jahr ist. Der PAP Test ist die mikroskopische Untersuchung von Zellen in einem Zellabstrich vom Gebärmutterhals zur früh- bzw. rechtzeitigen Entdeckung von Krebs und dessen Vorstadien. Er beruht auf der Beurteilung von gefärbten Zellabstrichen vom Muttermund und dient der Früherkennung eines Gebärmutterhalskrebses und sollte mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden.

Posted in IVF by Team IVF Zypern | Tags: ICSI, PAP, Test
19 Oktober 2023
Endometriose

Endometriumbiopsie bei häufigen Fehlversuchen: Eine gesicherte Diagnose von Endometrioseherden im Bauchraum erfolgt in der Regel über eine Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) mit Gewebeentnahme und anschließender feingeweblicher Untersuchung. Bei einer Endometriumbiopsie wird eine Gewebeprobe an der Vorder- und Hinterwand der Gebärmutter entnommen, um diese feingeweblich zu untersuchen. Das bedeutet, dass aus der entnommenen Gewebeprobe mikrometerdünne Gewebsschnitte erstellt und eingefärbt werden, um sie dann unter dem Mikroskop zu analysieren (uterine natürliche Killerzellen, Plasmazellen, regulatorische T-Zellen) zum Erkennen der natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) im Endometrium, aber auch die Konzentration von Plasmazellen.

Posted in Gynäkologie, Schwangerschaft by Team IVF Zypern | Tags: Gebärmutter, Gebärmutterspiegelung
6 Juli 2023
Fertile Plus

Fertile Plus Microchip

Dieses Gerät zur Spermienselektion wurde entwickelt, um gesunde und bewegliche Spermien für die spätere Verwendung in der Reproduktionsmedizin auszuwählen. Bei dieser Behandlung werden die Spermien anhand eines Microchips untersucht und so werden die DNA-Fragmente erkannt und man wählt die besten Spermien anhand der DNA-Struktur aus. Das führt bei der PID Behandlung automatisch zu einer größeren Auswahl an genetisch gesunden Embryonen und damit werden natürlich bessere Schwangerschaftsraten erzielt. Ohne es mit Zentrifugation oder Vortex zu mischen, verwendet FERTILE Plus®, keinen Schritt, der lebensfähige Spermien physisch schädigt. 

Posted in Künstliche Befruchtung, Schwangerschaft by Team IVF Zypern
22 Juni 2023
Embryo Glue Verfahren

Embryo Transfer unter Narkose

Sollten Sie aus persönlichen Gründen eine Narkose für den Embryo-Transfer wünschen, kann dieses natürlich mit uns besprochen werden und dementsprechend das Narkose-Team zusätzlich gebucht werden. Für die Dauer des Eingriffs befindet sich die Frau in einem angenehmen Schlafzustand, welchen der Anästhesist durch eine Kurznarkose einleitet. Die Dame darf 6 Stunden vor dem Eingriff nichts essen und trinken. Unser Narkosemittel wird intravenös eingesetzt und führt zu einem tiefen Schlaf, d.h. eine künstliche Beatmung ist nicht erforderlich. Natürlich steht für den Notfall ein Beatmungsgerät zur Verfügung. Als besonders positive Eigenschaften gelten das relativ angenehme Einschlafen und Aufwachen sowie die Tatsache, dass Übelkeit und Erbrechen (Postoperative Übelkeit und Erbrechen) seltener als bei Narkosegasen auftreten.

Posted in Künstliche Befruchtung by Team IVF Zypern | Tags: Embryotransfer, Narkose
4 Mai 2023
IVOX IVF Klinik Nordzypern

Next Generation Sequencing – IVF Behandlung mit NGS

Was ist der Unterschied einer NGS -Behandlung zu einer PID – Behandlung? Die Embryobiopsiemethode für NGS wird am Tag 5 nach der Befruchtung durchgeführt. (= Trophektodermbiopsie von Blastozystenembryonen) (bei einer PID am Tag 3 = 8-Zellenstadium) Die Biopsie der Embryonen wird unter dem Mikroskop, mit speziellen Techniken und von ausgebildeten Embryologen durchgeführt. Das Verfahren ist kurz und schadet den Embryonen nicht. Die biopsierten Embryonen werden dann einzeln durch Vitrifikation eingefroren. Das Paar kann nach der Eizellenentnahme wieder in sein Heimatland abreisen und – sobald das genetische Ergebnis vorliegt – mit jedem weiteren Zyklus für den Embryo – Transfer anreisen (Vorbereitungszeit für die Patientin: 17 Tage ab Periodenbeginn). Bei dem NGS Verfahren werden alle 23 Chromosomenpaare geprüft. Es wird auf den Aufbau und Anzahl der Chromosomen geschaut, womit sich Hunderte von Krankheiten ausschließen lassen. Es werden keine speziellen Genabschnitte getestet. Bei einer vorherigen Genkrankheit müssen meistens genaue Abschnitte getestet werden! Wenn so eine Vorbelastung vorliegt, muss zusätzlich eine andere Methode angewandt werden.  

Posted in IVF by Team IVF Zypern | Tags: Ivf Behandlung, Next Generation, NGS
15 März 2023
Infusion

Infusion von Fettemulsionen bei Implantationsversagen

Die intravenös verabreichte Infusion ist bekannt, die Einnistungsrate zu erhöhen und kann damit zum Erhalt einer Schwangerschaft beitragen. Diese Emulsion stimuliert das Immunsystem, um gefährlichen Anzeichen entgegenzuwirken, die zum Verlust der Schwangerschaft (Fehlgeburt) führen könnten. Wir empfehlen diese Infusion direkt nach dem Embryo-Transfer, während Sie in Ihrem Klinik-Zimmer ruhen. Es ist auch möglich, schon eine Infusion in Ihrem Heimatland zu erhalten, sobald Sie mit der Vorbehandlung beginnen. Das können Sie mit Ihrem Arzt besprechen. Diese Infusion ist eine Sonderleistung und muss bitte einen Tag vorher bei uns im KinderwunschZentrum bestellt werden, sodass sie zum Transfertag vorrätig ist. Wir empfehlen diese Infusion direkt nach dem Embryo-Transfer, während Sie in Ihrem Klinik-Zimmer ruhen. Es ist auch möglich, schon eine Infusion in Ihrem Heimatland zu erhalten, sobald Sie mit der Vorbehandlung beginnen. Das können Sie mit Ihrem Arzt besprechen. Diese Infusion ist eine Sonderleistung und muss bitte einen Tag vorher bei uns im KinderwunschZentrum bestellt werden, sodass sie zum Transfertag vorrätig ist.

Posted in IVF by Team IVF Zypern
4 März 2023
Ovariellen Hyperstimulations Syndrom

Stimulation Tipps

Mögliche Nebenwirkungen während der Stimulation: • Schwellungen oder Schweregefühl im Unterleib • Seelischer Stress, Gefühlsschwankungen • Hitzewallungen • Kopfschmerzen • Depressive Verstimmungen Tipps während der Stimulation

  • große körperliche Belastungen, wie das Heben schwerer Gegenstände, sollten vermieden werden
  • bei mäßigem Sport wird die Insulinausschüttung reguliert und der Hormonspiegel verbessert – also anzuraten
  • sorgen Sie für ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 2 Liter) – besonders in den Sommermonaten. Wir empfehlen Ihnen stilles Wasser, Tees und verdünnte Fruchtsäfte.
  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung: wir empfehlen die vermehrte Aufnahme von Gemüse, Vollkornprodukten und gesunden Fetten. Unterstützend können Sie Vitamine, Mikronährstoffe und Folsäure (z.B. Femibion / Pregnavit) beiführen.
  • Reduzieren Sie Ihren täglichen Koffeinkonsum (max. 1-2 Kaffee oder 1 Energy-Drink / Cola)

Mögliche Risiken bei der Follikelpunktion: Generell ist die Follikelpunktion eine ungefährliche Behandlung. Doch wie bei jedem operativen Eingriff bestehen auch hier Risiken wie allergische oder andere narkosebedingte Reaktionen. Bei der Eizellenentnahme kann es auf dem Weg von der Scheide in den Eierstock trotz größter Sorg

Posted in Künstliche Befruchtung, Schwangerschaft by Team IVF Zypern | Tags: Stimulation, Tipps
8 Februar 2023
Schmerzfreie Geburt - Epiduralanästhesie

PID Punktion bis Transfer

Die ungewisse Zeit von der Stimulation bis zum Embryo – Transfer. „Wie viele Follikel sind normal bei einer PID – Eizellenentnahme?“ Es gibt keine feste Zahl, aber 6-8 gelten in der Regel als gut. Es ist zu bedenken, dass nicht alle Follikel, die vor der Punktion gezählt wurden, Eizellen produzieren, und dass nicht alle gewonnenen Eizellen von guter Qualität oder im richtigen Reifestadium sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine gute Anzahl von Follikeln zu haben: Je mehr Follikel vorhanden sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, eine gute Anzahl von Eizellen zu erhalten. Von der Gesamtzahl der entnommenen Eizellen sind etwa 60-80 % reif und von diesen werden 70-80 % befruchtet. Bei der Teilung des Embryos besteht eine 50-60 %ige Wahrscheinlichkeit, dass der Embryo das Blastozystenstadium (5. Tag der Entwicklung) erreicht. Eine weitere Hürde ist da schon Tag 3, wenn der Embryologe dem Embryo eine Zelle entnehmen wird: *Ein Embryo, bei dem am 3. Tag der Embryonalentwicklung eine Biopsie durchgeführt werden soll, muss mindestens 8 Zellen aufweisen, sodass die Entwicklung der anderen Zellen nach der Zellentnahme nicht beeinträchtigt wird. Wenn 3-4 reife Blastozysten bis zum Tag des Transferes überleben kann, von diesen meistens dann statistisch gesehen ein Embryo transferiert werden, da dieses dann d

Posted in IVF by Team IVF Zypern
Chat starten
Scan the code
Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?