Geschlechtsbestimmung – Was ist das?

Geschlechtsauswahl IVF

Geschlechtsbestimmung – Was ist das?

Mithilfe der heutigen entwickelten Technologie werden bei der IVF-Behandlung (Retortenbaby) Embryos erworben (von befruchteten Eizellen). Durch das Bearbeiten der Zellen, welche mit der Biopsie-Methode (PID) entnommen wurden, kann ermittelt werden, ob der Embryo ein Mädchen oder ein Junge ist. Dieses Verfahren nennt man die Geschlechtsbestimmung.

Rechtlicher Hinweis: Die geschlechtsspezifische Selektion ist in Zypern nur aus genetischen Gründen legal.

Auch wenn die Partner fähig sind auf dem normalen Weg Kinder zu zeugen, muss für die Entnahme der Embryos beim Wunsch der Geschlechtsbestimmung, die IVF Behandlung durchgeführt werden. Während der Entwicklung der Embryos (von befruchteten Eizellen) wird anhand von genetischen Tests das PID nach dem normalen IVF Prozess durchgeführt.

Das Verfahren während der Behandlung:

1. Sowie bei der IVF Behandlung sollten die Eizellen der Mutter vermehrt werden (Ovulationsinduktion).
2. Nachdem die Eizellen eine bestimmte Größe erreicht haben, werden die Eizellen unter einer leichten Anästhesie gesammelt.
3. Durch die Entnahme der Spermaprobe vom Partner werden Embryos erhalten.
4. Die Embryos werden drei Tage lang im Labor kultiviert.
5. Am dritten Tag werden von den gut kultivierten Embryos 1-2 Zellen entnommen und genetisch getestet. Während die Chromosomenanomalien mit der ISH (In-situ-Hybridisierung) Technik überprüft werden, wird die einzelne Genstörung mit der PCR (Polymerase-Kettenreaktion) Methode kontrolliert.
6. Je nach Wunsch des Geschlechts werden die gesunden Embryos am 5. Tag der werdenden Mutter transferiert.
7. Nach 12 Tagen wird das entnommene Blut auf das Schwangerschaftshormon hCG untersucht und es wird überprüft, ob die Patientin schwanger ist oder nicht.

Die Erfolgsrate, gesunde Embryonen mit dem richtigen Geschlecht zu erkennen, liegt bei 98 Prozent.

Folgende genetische Tests werden durchgeführt: Trisomien 13, 18 & 21. Und Abweichungen der X- oder Y-Chromosomen.

Der Erfolg der Schwangerschaft bei dieser Behandlung ändert sich je nach Alter der Patienten, Fruchtbarkeit, ovarielle Reserve, Sperma-Qualität, wie viele gesunde Embryos bestehen werden und ob diese Embryos genetisch gesund sind.

 

Warum Zypern?

– Die Geschlechtsbestimmung in Zypern ist rechtlich.
– Der Preis für die Geschlechtsbestimmung ist im Gegensatz zu anderen Ländern viel vorteilhafter.
– Die Erfahrenheit und Praxis bezüglich der Geschlechtsbestimmung.
– Urlaubsmöglichkeit in einem Land wie Zypern, wo die Sonne immer scheint.
– Das wichtigste allerdings ist, die Möglichkeit einer Behandlung von unserer Gynäkologin Chr. Dr.med. Mürüde Çakartaş Dağdelen in einem modernen und qualitätsreichen IVF Zentrum.

 

Andere Behandlungen

Infertilitat | Behandlung von Unfruchtbarkeit in Zypern
Infertilitat - Behandlung von Unfruchtbarkeit im Ausland (Zypern) Definition der Infertilität : Was bedeutet Unfruchtbarkeit Read more
Rier Einfrieren Von Embryonen Spermien
Einfrierung der Eizellen & Spermien Die Einfrierung der Eizellen wird heutzutage weltweit nur in bestimmten Read more
Präimplantationsdiagnostik, PGT
Präimplantationsdiagnostik im Ausland (Zypern) (Präimplantation Genetische Diagnostik, PGT) Die Feststellung, ob die Embryos genetisch gesund Read more
Geschlechtsauswahl IVF
Geschlechtsbestimmung - Was ist das? Mithilfe der heutigen entwickelten Technologie werden bei der IVF-Behandlung (Retortenbaby) Read more
Embryonenspende in Zypern
Embryonenspende im Ausland (Zypern) Diese Methode wird dann geraten, wenn die Frau mit ihren Eierstöcken Read more
Samenspende in Zypern
Samenspende im Ausland (Zypern) Samenspende ist eine Retortenbabymethode, die bei Männern angewendet worden, die keine Read more
Chat starten
Scan the code
Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?