KinderwunschZentrum NordZypern | Wiederholte Fehlgeburt (Abortus Habitualis) Matomo

Wiederholte Fehlgeburt (Abortus Habitualis)

22 August 2016
Abortus Habitualis - Wiederholte Fehlgeburt in Zypern

Wiederholte Fehlgeburt (Abortus Habitualis)

Die wiederholte Fehlgeburt oder auch laut der medizinischen Literatur “Habitueller Abort”, ist eine wiederholte und spontane Fehlgeburt, dass in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft vorkommt. Ca. 2% aller Paare haben dieses Problem. Die Diagnose und Behandlung für dieses Problem ist einer der schwierigsten Themen für den Fortpflanzungszweig der Medizin.

Fehlgeburt (Abort), ist die häufigste Komplikation der Schwangerschaft. In manchen Monaten erleben Frauen eine Fehlgeburt zusammen mit der Menstruation, ohne dass sie es merken. Also endet nicht jede Befruchtung mit einer gesunden Schwangerschaft.

Manchmal kommt es zur Befruchtung, doch das befruchtete Ovum kann sich nicht in der Gebärmutter einpflanzen. Somit endet die Schwangerschaft gemeinsam mit der Periode, dass “eine leise Fehlgeburt” genannt wird. Diese Situationen können nur durch Schwangerschaftstests bemerkt werden. Wir nennen es die “chemische Schwangerschaft”.

Ursachen der wiederholten Fehlgeburten

21 Juli 2016
Ernährung

Ernährung in der Schwangerschaft

Ihre Mahlzeiten sollten häufig aber in kleinen Portionen sein. Sie sollten weder hungrig bleiben, noch zu viel essen bis der Magen völlig überfüllt ist. Achten Sie darauf dass die Lebensmittel frisch sind. Konsumieren Sie lieber frische und natürliche Lebensmittel statt Konserven, gelagerte Lebensmittel und Lebensmittel mit Zusatzstoffen.

Achten Sie bei den Lebensmitteln auf die Vielfalt. Auf diese Weise können Sie viele Vitamine und Mineralien einnehmen.

Speisen Sie lieber Protein- und Kohlenhydratreiche, fettarme Nährstoffe statt fettige, süße, würzige und kalorienreiche Lebensmittel. Bitte beachten Sie, dass es wichtig ist dass das Baby genügend ernährt wird und nicht das Sie an Gewicht zunehmen. Synthetische Multivitamintabletten unterstützen zwar die unterernährten Schwangeren, können allerdings niemals die natürlichen Lebensmittel ersetzen. Sie müssen nach den “Toxoplasmose Tests” was in den ersten Monaten der Schwangerschaft durchgeführt wird, einige Maßnahmen ergreifen falls Ihr Körper noch nie zuvor mit diesen Parasiten Bekanntschaft gemacht hat. Diese Krankheit wird