KinderwunschZentrum NordZypern | PCOS – Polyzystisches Ovarialsyndrom – Polyzystisches Ovarsyndrom Matomo

PCOS – Polyzystisches Ovarialsyndrom – Polyzystisches Ovarsyndrom

31 August 2016
PCOS - Polyzystisches Ovarialsyndrom - Polyzystisches Ovarsyndrom

PCOS – Polyzystisches Ovarialsyndrom – Polyzystisches Ovarsyndrom

Was bedeutet Polyzistisches Ovarialsyndrom (PCOS, PKOS)?

Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS, PKOS) wird durch mit der Vergrößerung der Eierstöcke und das Vorhandensein von vielen kleinen Zysten charakterisiert, kann bei Personen zu einigen hormonellen Problemen führen und die Ursache dafür ist heute noch unklar.

In dieser Abbildung sehen Sie eine Sonographie von einer Patientin mit polyzistischem Ovarialsyndrom, im Ultraschall sind kleine Eierstockzysten zu erkennen.

Personen mit polyzystischem Ovarialsyndrom leiden unter: * Unregelmäßige Regelschmerzen (Oligomenorrhea) * Pickel (Akne) * Adipositas (Fettleibigkeit) * Behaarung (Hirsutismus) * Unregelmäßiger Eiersprung (Anovulation) und die mögliche Unfruchtbarkeit.

Bei Blutmessungen werden verschiedene Probleme beobachtet die Werte vor allem von LH (Luteinisierungshormon) und von den männlichen